I

zum alten Blog

Rockin Sock Club Ring
Previous | Join | Next

  1. SILLY SOCKS -Seifenblasen
  2. Kirsten eine Bunte (1)
  3. OPAL Hummel im Cable Pattern
  4. HOT SOCKS Cotton Gr.32
  5. STR Firebird
  6. SILLY SOCKS SCHNEEBear
  7. SHEEPAINTS van Gogh im Inside out
  8. SILLY SOCKS Small Change
  9. 5x5 Herbst
  10. SILLY SOCKS Wasteland Inside Out
  11. STR Fairgrounds
  12. SHEEPAINTS Wateredge
  13. SILLY SOCKS Kisses
  14. SILLY SOCKS Mr. Bombastic
  15. 5x5 Magig Desire Winter
  16. SILLY SOCKS Jojos Zirkus
  17. OPAL Hundertwasser Silverspiral
  18. Indide Out STR Socktopus
  19. SHEEPAINTS Exotic Bird
  20. OPAL Abo 12/06 gruen/rosa
  21. OPAL bunte Puenktchen
  22. Blauer Mond quer (2)


  Startseite
    Das Gelaber
    Die Wolle
    *angesaut*
    Die Singles
    Die Socken
  Archiv
  ---------------------
  SILLY SOCKS
- auf Lager
  - verstrickt 2006
  -verstrickt 2007(a)
  -verstrickt 2007(b)
  -ausgewandert
  ---------------------
  Rocking Sock Club 2007
  My Socks That Rock 2007
  My Socks That Rock 2006
  ---------------------
  My Cherry Tree Hills
  My Lorna´s Laces
  ---------------------
  Meine Opal Abos
  Meine Handgefaerbt.com´s
  Meine Sheepaints
  Meine Wollmeisen
  ---------------------
  Strickrezepte
  Quergestrickte Socke
  ---------------------
  Juristerei

 



http://myblog.de/immerwiedersocken

Gratis bloggen bei
myblog.de





 



Enstehung meiner quergestrickten Socke in Bildern



Hier geht es zur Anleitung:


Hier will ich mal meine ersten Erfahrungen mit einer "Quergestrickten Socke" aufschreiben und mit Bildern, die ich beim Stricken gemacht habe, zeigen. Dabei versuche ich, die ersten Kommentare schon ein bisschen mit zu beantworten.

Ich habe die Socken nun seit gestern Abend an, war damit heute Morgen schon zu Fuß in normalen Straßenschuhen bis zum Kindergarten und zurück gelaufen und konnte keinerlei Tragemängel feststellen. Die Naht ist da, aber sie stört nicht. Was vielleicht den einen oder anderen Träger stören könnte - die Socken sind etwas rutschanfälliger im Beinbereich. Nun habe ich sehr schlanke Beine, allerdings glaube ich nicht, dass sich das bei stärkeren Beinen ändert. Durch die andere Strickrichtung kann sich der Socken wohl eher nach unten schieben. Nun mag ich meine Socken eh nicht so stramm am Bein und auch lieber gestaucht (meine Kinder schaffen es, aus jedem Söckchen Kniestrümpfe zu machen - schrecklich), deswegen stört es mich nicht. Auch passen die Socken so, als hätte ich sie wie sonst auch mit 60 Maschen auf Gr. 39 gestrickt. Also da passt die Anleitung schon sehr gut. Es ist aber ein etwas anderes Tragegefühl - aber das ist wohl klar. Genauso ungewohnt am Anfang wie das Anschauen einer Quergestrickten.

Ich gehe jetzt einmal die einzelnen Strickschritte mit den Bildern durch und schreibe das, was mir wichtig ist dazu.





Hier sind die ersten 7 Reihen gestrickt. Es werden 140 Maschen angeschlagen. Begonnen wird mit einer Rückreihe. Ich glaube ja, dass in Zwergers Anleitung da gleich bei der Mascheneinteilung und wie sie zu stricken ist ein Fehler ist, werde ihn deswegen mal anmailen. Denn auch beim 2. Socken kam es mir falsch vor. Es werden 30 Maschen rechts gestrickt - für´s Bündchen. Dann werden 40 Maschen links gestrickt - für den Schaft (links deswegen, weil es sich ja um eine Rückreihe handelt). Dann kommen die 28 Maschen im Perlmuster - für die Ferse. Hier habe ich mich gefragt, warum es denn Perlmuster sein muss, kam beim Gehen heute morgen aber zu dem Schluss, dass es vielleicht beabsichtigt ist, denn die Naht verschwindet in dem Muster. Bleiben noch 42 Maschen - für den Fuß. Ich habe die wichtigen Stellen mit Maschenmarkieren versehen, denn am Anfang sind die 140 Maschen ziemlich unübersichtlich. So geht es gut und nach den 7 Runden zeichnen sich die Muster schon gut ab.






Auf diesem Bildchen ist die erste Ferse fertig und zeichnet sich auch recht gut ab. Nun werden 12 cm oder 42 Runden bis auf das kraus zu strickende Bündchen glatt rechts gestrickt. Und das geht wirklich ziemlich flott. Ich habe wie gesagt recht schlanke Beine und Füße. Wer hier ein bisschen mehr braucht, sollte die Rundenzahl etwas erweitern. Hier entsteht die Weite des Socken.










Hier ist nun auch die 2. Ferse gestrickt und das Hauptteil für den Socken fertig. Die Maschen bleiben auf der Nadel und werden im Maschenstich mit der angeschlagenen Seite zusammengenäht.







Also von der Naht sieht man wirklich fast gar nichts, das fand ich beeindruckend, habe sowas noch nie vorher gemacht. Meine Strickteile wurden immer irgendwie vernäht.





Jetzt fehlt nur noch die Spitze.






Der Socken ist fertig.



Hier noch ein paar Bilder, wie er am Fuß aussieht.









Entschuldigt die Streifen, die auf manchen Bildern noch zu sehen sind, ich kapier das Bildbearbeitungsprogramm auch nur nach und nach und habe gerade hierbei richtig viel gelernt




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung